MÖBEL MARTIN NATURSCHUTZPREIS 2018 - Naturschutz beginnt vor der Haustür

34. NATURSCHUTZPREIS
Naturschutz beginnt vor der Haustür

Eine bunte Blumenwiese statt eines sterilen Vorgartens voller Steine, Schwalbennester unter dem Dach oder ein stattlicher Hausbaum, der mit seinem Blätterdach Schatten spendet – das sind drei Beispiele für praktischen Naturschutz direkt vor der eigenen Haustür. In einer Zeit, in der die offene und intensiv bewirtschaftete Feldflur vielen Tier- und Pflanzenarten das Überleben schwer macht und vom Bienensterben die Rede ist, gewinnt der Siedlungsbereich als Rückzugsraum für Tiere und Pflanzen eine neue, wichtige Bedeutung.

„Naturschutz beginnt vor der Haustür” heißt deshalb das Motto des MÖBEL MARTIN Naturschutzpreises 2018. Der Wettbewerb zeichnet praktische Naturschutzmaßnahmen vor und rund um’s Haus aus. Dazu gehören also der Vorgarten, die Garageneinfahrt, die Hausfassade- und das Hausdach sowie, falls vorhanden, auch der Balkon. Außen vor bleibt diesmal ausdrücklich der eigentliche Hausgarten hinter oder neben dem Haus. Er findet bei der Bewertung keine Berücksichtigung. Sie haben als Hausbesitzer/in oder auch als Mieter/in einiges dafür getan, dass sich bei Ihnen viele Pflanzen- und Tierarten wohlfühlen und ihr Hausumfeld naturfreundlich gestaltet? Dann sollten Sie sich bewerben und Ihr Projekt einer fachkundigen Jury vorstellen. Schreiben Sie auf, was Sie genau gemacht und wie Sie es angestellt haben, der Natur vor, neben, auf und an Ihrem Haus mehr Freiraum zu verschaffen.

Bewerbungsschluss war der 31.08.2018. Die fachkundig besetzte Jury bewertet derzeit die eingereichten Bewerbungen.

 

 
 

 

 

Für weitere Fragen, wenden Sie sich bitte an
Alexandra Krück
MÖBEL MARTIN Koordination
Kurt-Schumacher-Straße 24
66130 Saarbrücken
Tel.: +49(0)681/88 03-160
naturschutzpreis@moebel-martin.de

 

 

 

Nach oben